Newsletter

Erst fragen - dann riden

Noch gibt es nicht viele Gebiete, in denen man Speedflying offiziell betreiben kann - was zum Teil einfach daran liegt, dass der Sport noch so jung ist.

Auf diesen Seiten stellen wir Berge mit und ohne Seilbahnen vor, auf denen Speedflyer willkommen sind.

Wer auf eigene Faust loszieht, um neue Gebiete zu erkunden, sollte eine Grundregel unbedingt beachten: Vor der ersten Fahrt - auch wenn diese fernab des Skigebiets stattfindet - unbedingt mit den Liftbetreibern reden! Diese haben an ihrem Berg nun mal das Hausrecht. Und wer es verletzt, bringt schnell den ganzen Sport in Verruf. Oder möchtest Du, dass ein Fremder sich einfach mal Dein Auto leiht?

Im "Pioneers Blog" veröffentlichen wir Eure Erfahrungen mit neuen Geländen - die guten, aber auch negative. Also schreibt uns! info@speedflyingverband.com